Link verschicken   Drucken
 

Ein Tag in unserer Krippe

7.15 Uhr – 7.45 Uhr Frühdienst (Sonderöffnungszeit)
  • Während dieser Zeit freie Spielmöglichkeit in der Gruppe.

 

7.45 Uhr – 8.15 Uhr Bringzeit
  • Zeit zum Ankommen in der Gruppe
  • Zeit zum Begrüßen
  • Zeit für kurze Gespräche mit den Eltern

 

8.15 Uhr – 8.45 Uhr Freispiel
  • Freie Wahl der Spielmöglichkeiten in der Gruppe

 

8.45 Uhr – 9.00 Uhr Morgenkreis
  • Begrüßung in Form eines Morgenkreises/ Singkreises
  • Gemeinsamer Start in den Tag mit einem Gebet und einem Lied
  • Besprechen des Tagesablaufes

 

9.00 Uhr – 9.30 Uhr Gemeinsames Frühstück
  • Frühstück am Frühstückstisch

 

9.30 Uhr – 9.45 Uhr Pflege
  • Toilettengang, Wickeln, Hände- und Gesichtwaschen

 

9.45 Uhr – 11.30 Uhr Freispiel/ Angebotszeit
  • Freie Wahl der Spielmöglichkeiten in der Gruppe
  • Gezielte Angebote in Kleingruppen
  • Abwechselnd Spiel, Spaß, Musik und Bilderbücher
  • Tägliche Zeit zum Spielen auf dem Spielplatz
  • Gemeinsames Aufräumen

 

11.30 Uhr – 12.00 Uhr Mittagessen
 
12.00 Uhr - 12.30 Uhr Freispiel
  • Abholen der Kinder
  • Möglichkeit für Tür- und Angelgespräche

 

12.30 Uhr – 12.45 Uhr Abholzeit
  • Abholen der Kinder
  • Möglichkeit für Tür- und Angelgespräche

 

12.45 Uhr - 14.45 Uhr Spätdienst (Sonderöffnungszeit)
  • Während dieser Zeit : Mittagsschlaf bzw. freie Spielmöglichkeit in der Spätdienstgruppe oder freies Spielen auf dem Spielplatz.
 
 
Körperpflege in der Krippe:
  • Bei Bedarf werden die Kinder selbstverständlich auch zwischen den geplanten Zeiten gewickelt.
 
Schlafen in der Kindertagesstätte:

Für eine gesunde Entwicklung des Kindes stellt ausreichender Schlaf eine wichtige Voraussetzung dar. Das Schlafbedürfnis ist bei jedem Kind individuell unterschiedlich, was für uns bedeutet, dass wir uns bei der Dauer des Schlafes nach den individuellen Bedürfnissen des Kindes richten. Jedes Kind hat eigene Schlafgewohnheiten und Rituale, diese helfen dem Kind sich auch in außerhäuslichen Räumen wohl zu fühlen. Dabei ist ein Übergangsobjekt oft hilfreich (Kuscheltier oder Schmusedecke etc.) Daher ist es für uns wichtig, immer im Austausch mit den Eltern zu sein.