Link verschicken   Drucken
 

Eingewöhnung im Kindergarten

Um dem Kind den Start und die Integration in die neue Kindergartengruppe leicht zu machen, beziehen wir die Erziehungsberechtigten in den Eingewöhnungsprozess mit ein und finden gemeinsame Absprachen.

 

So schaffen wir eine vertrauensvolle Basis und eine behutsame Ablösung von den Eltern. Wir vermitteln durch die Bezugserzieherin Sicherheit und Geborgenheit und fördern so die selbständige Kontaktaufnahme vom Kind zum Erzieher

 

Wir nehmen neue Kinder gestaffelt auf, damit sich die Bezugserzieherin Zeit für das Kind nehmen kann.

 

Eltern haben bei uns die Möglichkeit, in der Einrichtung zu bleiben.

 

Die Eingewöhnungszeit ist beendet, wenn das Kind gelassen auf die morgendliche Trennung  von den Eltern  reagiert, die Erzieherinnen  der Gruppe als Bezugspersonen akzeptiert und sich von ihnen trösten lässt.